Schwabentorring 2

Das Freiburger Zentrum für Engagement bietet nicht nur Räumlichkeiten, welche
die Aktiven
zur Umsetzung ihres Engagements und Öffentlichkeitsarbeit nutzen
können.

                 

Von den festen Einrichtungen im Zentrum
(Agenda 21 - Büro, Freiwilligenagentur, Selbsthilfebüro und Treffpunkt Freiburg e.V.)
werden der Bürgerschaft sowohl Fortbildungen angeboten, die für die einzelnen
Tätigkeitsbereiche hilfreich sind, als auch nützliche Informationen über aktuelle Themen
mitgeteilt.

So wurde beispielsweise im FZE durch das Agenda 21 - Büro die Ausstellung "Im Fadenkreuz"
durchgeführt, die die Herstellung von Bekleidung und die damit zusammenhängenden Probleme
aufzeigte.

Ausstellung "Im Fadenkreuz"

Von den Paritätischen Diensten (Freiwilligenagentur, Selbsthilfebüro) wird in Zusammenarbeit
mit dem Treffpunkt Freiburg e.V. jährlich das Programm "engagiert & kompetent" entwickelt,
das bürgerschaftlich Engagierten Fortbildungen und Informationen in den verschiedensten Bereichen
des Engagements bietet.

Freiburger Freiwilligen Agentur
Selbsthilfebüro
Treffpunkt Freiburg e.V.

Außerdem werden zu aktuell "brisanten" Themen Veranstaltungen organisiert, die auch Hintergründe
der Themen aufzeigen.

Es gibt Möglichkeiten, seine Fähigkeiten bei der Nutzung des Internets zu verbessern.

Ein mtl.  "Impuls Café" in den Räumlichkeiten bietet die Möglichkeit, dass sich interessierte
Bürgerinnen und Bürger treffen, vernetzen und Erfahrungen austauschen können.

Es wird jährlich die Broschüre   "engagiert in Freiburg"  herausgegeben, in der sich Gruppen
mit ihren aktuellen Projekten und

ihrer Arbeit vorstellen können.

Informationen zu aktuellen Veranstaltungen oder Aktionen im öffentlichen Bereich werden
über einen Verteiler verschickt oder können im direkten Gespräch von den MitarbeiterInnen der
Einrichtung gegeben werden.

Für den Freiburger Beteiligungshaushalt wird neben den Informationen ein Computer bereit
gestellt, die es Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, sich in diesen diesen Prozess einfach und
unbürokratisch einzubringen.

An den eingerichteten Projekte Fonds können Zuschussanträge für Projekte im Bereich
bürgerschaftliches Engagement gestellt werden, über die dann eine Jury befindet und gegebenenfalls
eine Unterstützung gewährt

 
Informieren Sie sich über die vorhandenen Angebote.